CHRISTINA FASSBENDER
FLÖTE
DEM ATEM SEELE MITGEBEN

HOME / NEWS

Hintergrund Intro


HERZLICH WILLKOMMEN auf meiner  Website, liebe Leser!

Erfreuliche Neuigkeiten aus der Flötenklasse:

Ronja Macholdt ist mit ihrem Bläserquintett „Berliner Luft“ Stipendiatin der Yehudi Menuhin Stiftung „Live Music Now“ geworden!

Juree Kim hat beim Internationalen Artur Rubinstein Competition 2019 den 3. Preis gewonnen!

Marvin Moch ist erneut zum Encuentro Santander Music Festival eingeladen!

Anissa Baniahmad ist mit ihrem Ensemble, dem Monet Bläserquintett, in die Finalrunde des Deutschen Musikwettbewerbs gekommen und erneut als Stipendiatin des Deutschen Musikrates ausgezeichnet worden.

Levke Schulte-Ostermann hat den vom Rotary Club ausgelobten Kulturpreis Rendsburg Mittelholstein gewonnen.

Madeleine Hollmann ist beim diesjährigen International Music Competition Grand Prize Virtuoso gleich in zwei Kategorien (Solo und im Duo mit Klavier) First Prize  Winner verbunden mit einem Konzertengagement in Paris am 10. April 2019.

Anna Cuchal, ehemalige Master-Studentin meiner Würzburger Klasse, hat am 10. Januar 2019 das Probespiel für die Soloflöte im Theater Erfurt gewonnen!

Franziska Leonhardt, ebenfalls ehemalige Masterstudentin, erhält im Januar 2019 einen befristeten Vertrag für die Stellvertretende Soloflöte in der Magdeburgischen Philharmonie.

Lida Winkler hat zum 1. Dezember 2018 die Praktikantenstelle im Göttinger Symphonie Orchester angetreten.

Julija Bojarinaite hat das Probespiel für die Praktikanten-Stelle im Staatsorchester Frankfurt/ Oder ( Beginn Oktober 2018)  gewonnen.

Rosalie Schmid ist ab Oktober 2018 Stipendiatin der Oscar und Vera Ritter-Stiftung Hamburg und spielt zur Zeit projektweise an der Soloflöte in den Orchestern  der Städte Jena und Rudolstadt sowie als Aushilfe in der Jungen Deutschen Philharmonie.

Azin Zahedi hat im September 2018 die Akademie-Stelle in der Komischen Oper Berlin für die Saison 2018/19 angetreten.

Einen ganz herzlichen Glückwunsch allen!

Der nächste öffentliche Konzertabend der Flötenklasse findet statt am:

04.06. um 19.30 im Joseph-Joachim-Saal der UdK Berlin in der Bundesallee

Wir freuen uns über Ihr Interesse!

In 2019 werden ich u.a. zu hören sein in folgenden Konzerten :

16. / 23. Februar mit dem Scharoun Ensemble in Berlin und Hamburg ( Werke von Mark Andre und George Benjamin)

Am 9./10. März jeweils 16 Uhr mit der Pianistin Chieko Yokoyama - Tancke im Schloss Glienicke in Berlin (Werke von Gade, Saint-Saëns, Bonis)

19. April mit dem Scharoun Ensemble in Baden-Baden ( P. Hindemiths „Der  Dämon" u. O. Knussen  „Ophelia Dances“)

13.06. als Gast im Ma’alot Bläserquintett in Mönchengladbach

5. Juli mit dem Cembalisten Gregor Hollmann im Atelier Otto Niemeier-Holstein in Koserow auf Usedom

21.-26. August in Japan mit den "14 Berliner Flötisten"

2.-15. September in Konzerten beim Zermatt Festival (u.a. G. Mahler 4. Sinfonie in Kammerfassung, G. Onslow Nonett, D. Schnyder Quintett)

In 2019 darf ich auf Einladung in der Jury folgender Wettbewerbe mitwirken:

-als Chairwoman beim Internationalen Wettbewerb „Prager Frühling“ vom 8.-15. Mai in Prag

-beim diesjährigen Internationalen Wettbewerb „Friedrich Kuhlau“ vom 13.-19. Oktober in Uelzen

-beim diesjährigen Internationalen Wettbewerb „Severino Gazzelloni“ vom 27.-31.10. in Pescara

Ich freue mich über diese besondere Ehre und Verantwortung!

 

VITA

Hintergrund Vita

CHRISTINA FASSBENDER studierte bei Prof. Jean-Claude Gérard in Stuttgart und am Mozarteum Salzburg bei Prof. Michael Martin Kofler.
Neben Stipendien (Studienstiftung des Deutschen Volkes, Deutsche Stiftung Musikleben, Stipendium des Bundespräsidenten beim Deutschen Hochschulwettbewerb, Villa musica, Mainz) gewann sie mehrfach Preise, u.a. den Preis des Deutschen Musikwettbewerbs 2001.
Als Solistin konzertierte sie u.a. mit dem Radiosinfonieorchester Berlin, den Lucerne Festival Strings, dem Orchester der Beethovenhalle Bonn, dem Orchester der Komischen Oper Berlin.
Von 1999 bis 2012 war sie Soloflötistin im Orchester der Komischen Oper Berlin.
Als Soloflötistin spielte sie zudem in Orchestern wie dem Berliner Philharmonischen Orchester, der Staatskapelle Berlin, dem Bayerischen Staatsorchester, dem Sinfonieorchester des WDR u.v.a.
2012 folgte sie einem Ruf als Professorin an die Westfälische Wilhelms-Universität, Münster, wechselte im März 2015 an die Musikhochschule Würzburg und trat im Oktober 2017 die Flötenprofessur an der Universität der Künste Berlin an. Vielfach folgt sie Einladungen zu Festivals und Meisterkursen sowie zu Jurymitwirkung bei nationalen und internationalen Wettbewerben.

Christina Fassbender spielt  eine Sankyo 14 Karat Vollgoldflöte mit 18 Karat Kopf.

LEBENSLAUF
Christina Fassbender (Flöte) studierte von 1993 bis 2001 an der Musikhochschule Stuttgart bei Prof. Jean-Claude Gérard. Parallel dazu absolvierte sie ab 1998 ein Aufbaustudium am Mozarteum in Salzburg bei Prof. Michael Martin Kofler und nahm an Meisterkursen teil bei Renate Greiss, Paul Meisen und Aurèle Nicolet.
Neben Stipendien (Studienstiftung des Deutschen Volkes, Villa musica/Mainz, Stipendium des Bundespräsidenten beim Deutschen Hochschulwettbewerb, Deutsche Stiftung Musikleben) war Christina Fassbender 1997 Preisträgerin des Internationalen Instrumentalwettbewerb/ Markneukirchen und 2001 des Deutschen Musikwettbewerbs in Berlin.
Von 1996 bis 1999 war sie Flötistin im Münchner Rundfunkorchester.
Von 1999 bis Oktober 2012 war sie Soloflötistin im Orchester der Komischen Oper Berlin.
Als Soloflötistin wirkte sie zudem in Orchestern wie dem Berliner Philharmonischen Orchester, dem Bayerischen Staatsorchester, der Staatskapelle Berlin, den Sinfonieorchestern des WDR und SWR u.v.a. mit.
Als Solistin konzertierte sie u.a. mit dem Radiosinfonieorchester Berlin, dem Orchester der Beethovenhalle Bonn, dem Orchester der Komischen Oper Berlin unter Kirill Petrenko, dem Konzerthausorchester Berlin, der Radiophilharmonie des NDR Hannover, den Lucerne Festival Strings, dem Litauischen Kammerorchester, dem Folkwang-Kammerorchester, dem Deutschen Kammerorchester und vielen anderen. Neben zahlreichen Rundfunkaufnahmen existieren diverse CD-Aufnahmen bei den Labels Ars musici und Hänssler.
Christina Fassbender ist vielfach als Dozentin bei internationalen Meisterkursen und Festivals in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Belgien, Luxembourg, Chile, Griechenland, Slowenien, Finnland, Schweden und Korea sowie als Jurorin bei nationalen und internationalen Wettbewerben tätig. Konzerttätigkeit führte sie u.a. zum Schleswig-Holstein-Festival, dem Zermatt-Festival, dem Musiksommer Mecklenburg-Vorpommern, dem Heidelberger Frühling, dem Crusell Festival u.v.a. Zu ihren wichtigsten Kammermusikpartnern zählen das Trio Wiek, das Klenke Quartett Weimar, das Ma´alot Quintett, der Cembalist Gregor Hollmann sowie das Scharoun Ensemble Berlin.
Nach Lehraufträgen an den Musikhochschulen Lübeck, Hanns Eisler, Berlin und Rostock folgte sie zum November 2012 einem Ruf als Professorin an die Westfälische Wilhelms-Universität Münster .
Seit Sommersemester 2015 war sie in gleicher Position an der Musikhochschule Würzburg tätig und wurde zum Oktober 2017 an die Universität der Künste Berlin berufen.

Christina Fassbender spielt eine Sankyo 14 Karat Vollgoldflöte mit 18 Karat Kopf.

LEBENSLAUF LANG

STUDIUM / KURSE

Hintergrund Vita
  • DAS SPIEL des Musikers als Spiegel seiner Persönlichkeit und beides in seiner Weiterentwicklung zu fördern ist für mich der Inhalt des Lehrens.

Zum Wintersemester 2017 habe ich die Professur für Flöte an der Universität der Künste, Berlin als Nachfolgerin von Prof. Roswitha Staege angetreten.
Die Bewerbungsfristen und Modalitäten zu den Eignungsprüfungen an der UdK Berlin entnehmen Sie bitte der Website der UdK. (www.udk-berlin.de)

WER MEINE ARBEIT KENNENLERNEN MÖCHTE, kann das auf folgenden Kursen/ Festivals  tun:

- beim Falaut Campus in Salerno, Italien, vom 7.-10. August 2019

- bei einem zweiphasigen Instrumentallehrgang in der Bundesakademie Trossingen ( 1. Phase 3.-6. Oktober 2019, 2. Phase 21.-24. Februar 2020)

Der Kurs ist bereits ausgebucht!

- beim Forum Artium in Georgsmarienhütte vom 6.-11. Dezember 2019

Anmeldung ab jetzt möglich!

Ich freue mich über Ihr Interesse oder Weiterempfehlung! Gerne können Sie mich auch persönlich kontaktieren via Mail.

STUDIENERFOLGE (aktuelle und ehemalige)

Franziska Dallmann
(Musikhochschule Hanns Eisler 2009 -2011) mehr

2010: Stipentiatin des Deutschen Musikwettbewerbes, Konzerte junger Künstler, Zeitvertrag Soloflöte Komische Oper Berlin
Seit 2013: 2. Flötistin mit Piccolo im Rundfunksinfonieorchester Berlin (RSB)

Carolin Ortwein
(Musikhochschulen Rostock, Münster, Würzburg) mehr

2012: Praktikum Norddeutsche Philharmonie Rostock
2013: Praktikum Mitteldeutsche Kammerphilharmonie Schönebeck
2014: Aushilfstätigkeit Theater Nordhausen ,Sächsische Bläserphilharmonie und Mitteldeutsche Kammerphilharmonie
Seit Sept. 2015: feste Anstellung Polizeiorchester Magdeburg

Franziska Leonhardt
(Musikhochschulen Rostock, Münster, Würzburg) mehr

2013/2014: Praktikum Staatsorchester Frankfurt / Oder
2015: Aushilfe Theater Würzburg, Aushilfe Soloflöte Theater Görlitz
2016: Zeitvertrag Theater Würzburg / Aushilfe Staatsorchester Frankfurt / Oder
2017: Aushilfe Theater Meiningen
2017/18: Zeitvertrag 2. Flöte/ Piccolo am Theater Magdeburg
2019: Zeitvertrag stellvertr. Soloflöte am Theater Magdeburg

Alina Weidlich
(Musikhochschulen Münster, Würzburg) mehr

2015/2016: Praktikum Theater Nürnberg
Gewonnene Probespiele um die Akademie Philharmonie Prag und Aushilfe Duisburger Philharmoniker
Spielzeit 2016/2017: Zeitvertrag Solopiccolo mit Verpflichtung zur 2. Flöte Theater Kiel

Anna Cuchal
(Musikhochschulen Münster, Würzburg) mehr

2015: gewonnenes Probespiel um das Praktikum Theater Erfurt
2015 / 2016: Zeitvertrag stellvertr. Soloflöte Staatskapelle Weimar
2015: WDR Open Audition, DAAD Sonderpreisträgerin
sowie 1. Preis im Duo mit Gitarre beim Internationalen Wettbewerb "Enrico Mercatali", Gorizia
2016 : 2. Preis im Internationalen Wettbewerb für Kammermusik mit Gitarre Aschaffenburg
Spielzeit 2016/2017: Zeitvertrag stellvertr. Soloflöte Staatskapelle Weimar
Seit Spielzeit 2017 /2018 Zeitvertrag Koordinierte Soloflöte (50%) Staatskapelle Weimar
Januar 2019: gewonnenes Probespiel für die Soloflöte im Theater Erfurt ( Antritt der Stelle im September 2019)

Nastassja Zalica
(Musikhochschulen Münster, Würzburg) mehr

2015/2016: Deutschlandstipendium
2015: Praktikum Mitteldeutsche Kammerphilharmonie Schönebeck
2016: Bayerische Orchesterakademie und Aushilfstätigkeit Theater Würzburg sowie Aushilfe Theater Regensburg
Sept./Oktober 2016: Aushilfe Soloflöte Meininger Hofkapelle
Seit 2017 Vertrag als 2. Flöte und Piccolo Theater Regensburg

Azin Zahedi
(Musikhochschulen Münster, Würzburg, UdK Berlin) mehr

2015: DAAD Sonderpreisträgerin
2016: im Rahmen der Bayerischen Orchesterakademie Praktikum im Theater Würzburg
2016/2017: Aushilfstätigkeit Theater Würzburg / Theater Passau sowie projektweise Engagements im Ensemble Resonanz, Hamburg
2018/19: Akademie Komische Oper Berlin

Judica Beckmann
(Musikhochschule Würzburg, UdK Berlin) mehr

2016: im Rahmen der Bayerischen Orchesterakademie Praktikum im Theater Passau
2016/ 2017: Praktikum Staatsorchester Frankfurt / Oder
2018/2019 Zeitvertrag Soloflöte Brandenburgisches Konzertorchester Eberswalde
Januar 2019: projektweise Aushilfe im Theater Dessau

Julija Bojarinaite
(UdK Berlin) mehr

2018/19: Praktikum Staatsorchester Frankfurt/ Oder

Levke Schulte- Ostermann
(Musikhochschule Würzburg, UdK Berlin) mehr

2017/2018: Praktikum Staatsorchester Frankfurt/ Oder
2019: Kulturpreis Rendsburg Mittelholstein

Yuan Gao
(Musikhochschule Würzburg) mehr

2017:
Qualifikation und Teilnahme am "9th Kobe International Flute Competition"
September 2017: Antritt einer Dozentenstelle am " Xi'an conservatory of music", China

Sylvie Schelingerová
(Musikhochschule Würzburg, Erasmus) mehr

2017/18: gewonnenes Probespiel um die Akademie Philharmonie Prag neben der bereits bestehenden Tätigkeit als Akademistin der Tschechischen Philharmonie Prag

Rosalie Schmid
(Musikhochschule Münster, Würzburg, UdK Berlin) mehr

2017: Kooperationsprojekt mit dem Theater Würzburg
Einladung zur Weimar Bach Cantata Academy (Leitung H. Rilling)
sowie Einladung zur 25. SummerMusicAcademyCastleHundisburg
1. Preis beim Great Composers Competition - Kategorie Musik des 20. Jahrhunderts
2017/18 Stipendiatin der Anna-Ruths-Stiftung, Frankfurt am Main
ab Oktober 2018 Stipendiatin der Oscar und Vera Ritter-Stiftung Hamburg
2018/19: Aushilfstätigkeit Jenaer Philharmonie, Thüringer Symphoniker Saalfeld-Rudolstadt, Junge Deutsche Philharmonie

Vanessa Hepers
( Musikhochschule Würzburg, UdK Berlin) mehr

April 2018: Finalistin im Dutch International Flute Competition
Mai 2018: Stipendiatin des Vereins Yehudi Menuhin Live Music Now e.V.

Lida Winkler
(Musikhochschule Würzburg, UdK Berlin) mehr

2016 : Stipendiatin der Stiftung "Villa musica", Mainz
2016: Einladung und Teilnahme an der Zermatt Festival Akademie
2016/ 2017: Deutschlandstipendium, ECHO Preisträgerin als Mitglied des Bundesjugendorchesters
2016: Projektweise Aushilfe Orchester der Komischen Oper Berlin
2017: im Rahmen der Bayerischen Orchesterakademie Praktikum im Theater Coburg
2018/19: Praktikum im Göttinger Symphonie Orchester

Juree Kim
( UdK Berlin) mehr

April 2019: 3. Preis beim Internationalen Artur Rubinstein Competition 2019
Qualifikation für den Internationalen Wettbewerb „Prager Frühling“ 2019

Ronja Macholdt
( UdK Berlin) mehr

Oktober 2017: First Prize Winner bei dem Grand Prize Virtuoso International Music Competition verbunden mit einem Solorecital in Rom im Dezember 2017
November 2017: Finalistin und Preisträgerin des Beethoven Bonnensis-Wettbewerbes, Bonn in der Kategorie Solopreis und Neue Musik sowie bestandenes Probespiel für die Junge Deutsche Philharmonie
2018 : 3. Preis beim 24. Lions Musikpreis 2018 in Rostock
März 2018: Aufnahme in die Studienstiftung des deutschen Volkes
April 2018: 3. Preis im Dutch International Flute Competition 2018
2019: Qualifikation für den Internationalen Wettbewerb „Prager Frühling“

Anissa Baniahmad
(UdK Berlin) mehr

2019: Finalistin im DMW mit dem Monet Bläserquintett mit Vergabe eines Stipendiums
Qualifikation für den Internationalen Wettbewerb „Prager Frühling“

Madeleine Hollmann
(UdK Berlin) mehr

2018: Bestandene Probezeit als Soloflötistin des Polizeiorchesters Bayern
2019: First Prize Winner beim International Music Competition Grand Prize Virtuoso

Johanna Longin
( Erasmus UdK Berlin) mehr

November 2017: bestandenes Probespiel für die Junge Deutsche Philharmonie

Carmen Grzeca
(Musikhochschule Würzburg) mehr

2017: im Rahmen der Bayerischen Orchesterakademie Praktikum im Theater Würzburg
2019: gewonnenes Probespiel um die 2. Flöte/ Piccolo in der Komischen Oper Berlin

Maren Paterok
(Jugendakademie Münster, Musikhochschule Würzburg) mehr

2015: Bundeswettbewerb Jugend musiziert Solowertung 25. Punkte 1. Preis sowie
1. Preis in der Kategorie " Besondere Ensembles"
2016: Bundeswettbewerb Jugend musiziert Im Duo mit Klavier 25 Punkte , 1. Preis sowie
Paul-Hindemith-Preis bei WESPE
2016: Beginn des Psychologie-Studiums an der Universität Würzburg

Marvin Moch
(Jugendakademie Münster, UdK Berlin) mehr

2015: Bundeswettbewerb Jugend musiziert 2. Preis
2016: Aufnahme und bestandene Probezeit im Bundesjugendorchester, Konzerttournee im März
2016 unter Sebastian Weigle und Sir Simon Rattle
2015/2016 : Teilnahme an Meisterkursen bei Prof. Michael Martin Kofler, Prof. Andrea Lieberknecht, Prof. Wally Hase sowie Prof. Jean Claude Gérard
2018: Sonderpreis beim 24. Lions Musikpreis 2018 in Rostock
Einladung zum Encuentro Santander Music Festival 2018
2019: erneute Einladung zum Encuentro Santander Music Festival

Dana Yujia Lin
(Pre-College Musikhochschule Würzburg) mehr

2015: Bundeswettbewerb Jugend musiziert 3. Preis
2016: Bundeswettbewerb Jugend musiziert Duowertung 2. Preis sowie Sonderpreis der Stadt Schwerin bei WESPE
2016: Stipendiatin des Meisterkurses für zeitgenössische Musik " Epoche_f " für Preisträger des Bundeswettbewerbs Jugend musiziert in Zusammenarbeit mit dem Ensemble modern
2017: Preisträgerin der Neuen Liszt Stiftung Weimar für "besonders solistische Leistungen"
April 2018: 3. Preis in der Kategorie "Junge Talente" beim Dutch International Flute Competition 2018

Hanjung Kim
( Musikhochschule Würzburg, UdK Berlin) mehr

2018: im Rahmen der Bayerischen Orchesterakademie Praktikum im
Theater Würzburg
Einladung zum diesjährigen Nicolet Competition sowie Erreichen der 2. Runde

CDs

Hintergrund Vita

CHRISTINA FASSBENDER & FLORIAN WIEK
Werke für Flöte & Klavier
2017

bestellen
CD-Cover: Trio Wiek - VoxBalanae

TRIO WIEK
Vox Balenae - Trios for Flute, Cello & Piano
2015

bestellen
CD-Cover: Trio Wiek - Wilms, Hummel; Czerny, Beethoven

TRIO WIEK
Trios by Wilms, Hummel, Czerny, Beethoven
2012

bestellen
CD-Cover: Trio Wiek - Philippe Gaubert, Chamber Music

TRIO WIEK
Philippe Gaubert, Chamber Music
2009

bestellen
CD-Cover: Trio Wiek - Mendelssohn, Farrenc, Weber

TRIO WIEK
Mendelssohn Bartholdy / Farrenc / Weber
2006

bestellen
CD-Cover: Fassbender-Bornheimer-Meyer play Jolivet

FASSBENDER, BORNHEIMER, MEYER
André Jolivet
2003

bestellen
KONTAKT
CHRISTINA FASSBENDER
info (at) christina-fassbender.com
Hintergrund Vita